Ferdinand im Müll

Ein Abenteuer in den Schlamms

Ferdinand Plakat

Keiner auf der Straße kann Ferdinand leiden. Er ist reich und doof und darf sich nicht dreckig machen. Erst als er die andern mit Spielsachen besticht, darf er mitspielen und er findet ein erstklassiges Versteck: die Mülltonne. Hier findet ihn bestimmt keiner!

Damit aber beginnt ein Abenteuer, das er sich zuvor nicht hätte träumen lassen.


Denn als er wieder aufwacht, liegt er auf der Müllkippe ...

 

Zum Glück trifft er hier auf Sara, eins der Kinder, die in den „Schlamms“ am Rand der Kippe leben. In ihr findet er endlich eine richtige Freundin, während überall in den Medien nach ihm gesucht wird. Ob das alles gut geht?

 

Eine Figurentheatergeschichte über Reichtum, Armut und Freundschaft.

 

Für Kinder ab 6 Jahren und (na klar:) ihre Eltern.

Techn. Details

 

Spiel: Christoph Buchfink
Regie: Andy Clapp
Figurenkostüme: Barbara Bodamer-Clapp
Bühne: Andrea Alvera
Figuren, Requisiten: Christoph Buchfink
Musik: C. Buchfink, Beo Brockhausen
Fotos: Paul D. Pape

 

 

 

Altersgruppe: 6 - 12 Jahre
Dauer: ca. 50 min.
Spielfläche: B: 6m, T: 4m, H: 2,5m
Stromanschluss: 220 V Licht- und Tontechnik wird mitgebracht. Verdunkelung ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.


Ferdinands Reise in die Deponie

Gefördert durch das Land Niedersachsen, die Niedersächsische Lottostiftung, den Fonds Darstellende Künste e.V. sowie durch die Stadt Göttingen und den Landkreis Göttingen. Wir danken für die Unterstützung!

Auszeichnungen

 

Auch Ferdinand hat es geschafft, einen ersten Preis und einen zweiten Platz zu erringen:

 

1. Preis der Kinderjury KIT beim 10. Amberger Kindertheaterfestival 2014 (rechts: Die Preisskulptur des Künstlers  Ottmar Alt am 15.03.2015 zum Auftakt des 11. Amberger Kindertheaterfestivals vergeben)

 

2. Platz beim Kindertheaterfestival THEA in Neuenkirchen 2010

Presserezensionen

»Spannend wie ein Krimi, dabei gefühlvoll und dank einiger verrückter Charaktere wie beispielsweise den kleinen Müllmännern, herrlich spaßig.«  (GÖTTINGER TAGEBLATT)

 

»... mitreißend die kunstvollen Figuren mit den ausdrucksstarken Gesichtern. Die Kinder im Publikum litten und freuten sich während der Vorführung dieses gefühlvollen und tiefsinnigen Stückes. Am Ende gab es viel Beifall.«  (GOSLARER ZEITUNG)

 

»Allein schon die Puppen und das Bühnenbild waren eine Augenweide. Mit Blick fürs Detail ausdrucksstark gearbeitet, glänzten die Figuren durch ihre Individualität. Die Dialoge, etwa zwischen zwei Müllmännern, strotzten nur so vor Ironie und Sprachwitz.«  (HAMBURGER ABENDBLATT)

 

Buchfink schlägt alle Zuschauer mit einer zugleich amüsanten und spannenden Inszenierung in seinen Bann, findet stets den richtigen Ton, überdreht und übergagt nicht, gibt der jeweiligen Szenerie bei aller Spannung immer eine leichte Lockerheit. Die kleinen Zuschauer sind voll konzentriert bei der Sache, denken mit und merken sich selbst Kleinigkeiten („Hey, vorhin stand die rote Mülltonne aber rechts neben der grünen Parkbank!“)   (ZEITUNG ZEILENSPRUNG)

Ferdinand im Müll Titel

Downloads Pressebilder

Ferdinand und Sara
Ferdinand03-06 140.jpg
JPG Bild 2.3 MB
Ferdinand Müll 1
Ferdinand03-06 048.jpg
JPG Bild 2.3 MB
Plakat Ferdinand im Müll
FE-Plakat-klein.jpg
JPG Bild 304.4 KB

Ferdinand Jungs HipHop
Ferdinand03-06 075.jpg
JPG Bild 2.6 MB
Ferdinand - Jungs 1
Ferdinand03-06 018.jpg
JPG Bild 2.2 MB
Ferdinand Jungs HipHop2
Ferdinand-groove1.jpg
JPG Bild 1.9 MB