NEW NEU:    Zeitstolpern (1)

Der Salzstreuer des Universums

Gäbe es die Chance, die Menschheit mit fremden Augen zu sehen ...

 

"Man wundert sich durch's Leben - man stolpert durch die Zeit ..."

 

Mit dieser Inszenierung starten wir eine neue Reihe an Programmen für Erwachsene und Jugendliche unter dem Titel „Zeitstolpern“, ein Blick in die absurde Welt der Menschheit, eine Untiefen auslotende Mischung aus Schauspiel, Erzählung und Figur.

 


1. Teil: Der Salzstreuer des Universums

 

Die Welt dreht durch, die Bewohner nicht minder … Zeit, eine Portion guter Eigenschaften unter die Menschheit zu bringen. Aber nicht jede Saat blüht auf, wie sie's verspricht.

Der universelle 'Geist der Inspiration' durchquert die Dimensionen um Eigenschaften zu verteilen. Diesmal gönnt er sich den Spaß, einen menschlichen Körper zu bewohnen und übernimmt per Zufall einen Puppenspieler kurz vor seinem Auftritt.

Das Chaos ist vorprogrammiert.

 


 

Wir stolpern durch Glaubens- und Verhaltensmuster, durch Zeiten und Generationen, streifen Wahnsinn und Wahrsagerei, erleben die Polemik der Tassen und den Kampf des Bestecks, erspüren Gefühlsfelder der Erde und einen kleinen Einblick in die Zukunft ...
 

„Und ist die Welt in solchem Zustand nur,
weil ich des Nachts versage?“

 

Die Inszenierung „Zeitstolpern 1“ bietet die volle Wucht und Innovationskraft des Figurentheaters gepaart mit Schauspiel, Physical, Maske und Musik. Dazu einen
Hauch verrückter Poesie und bissiger Satire.
Ein Abend, der lange nachhallt. Bilder, die in Erinnerung bleiben.

 

Technische Details

Idee, Figuren und Spiel:  Christoph Buchfink

Regie:  Andy Clapp

Live Musik:  Welf Kerner

Musikaufnahme/Sounds:  Beo Brockhausen

Figurenkostüme:  Barbara Bodamer-Clapp

Kostüm:  Elena Anatolevna

Bühnenbild:  Christoph Buchfink

Beratung Bühnenbild:  Thomas Rump

 

Version für Erwachsene:

  Dauer ca. 100 min (zzgl. Pause)

Version für Jugendliche:

  Dauer ca. 70 min, für 13-18 Jahre


Fotos zum Download

Zeitstolpern Erde-Fötus
Erde_Fötus6.jpg
JPG Bild 3.0 MB
Zeitstolpern Krieg
Krieg1.jpg
JPG Bild 856.3 KB
Zeitstolpern Hybrid B
All-of-me1.jpg
JPG Bild 1.4 MB

Zeitstolpern Manager
Manager1.JPG
JPG Bild 1.1 MB
Zeitstolpern Ruby+Wilhelm
Ruby-OpaWilhelm.JPG
JPG Bild 4.4 MB
Zeitstolpern Scherben
Scherben2.jpg
JPG Bild 1.2 MB

FLYER ZEITSTOLPERN - Der Salzstreuer des Universums
Zeitstolpern-Folder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

Förderer

Diese Produktion wurde gefördert mit Mitteln der Kulturstiftung Niedersachsen, dem Landschaftsverband Südniedersachsen, der Stadt Göttingen, Landkreis Göttingen sowie der Göttinger Kulturstiftung. Wir danken den Förderinstitutionen herzlich für die Unterstützung!

Presse

"Figurentheater muss man einfach mögen. Sei es, weil es verblassende Kindheitserinnerungen wiederbelebt oder weil das Figurentheater wie vielleicht keine andere Form der darstellenden Künste dermaßen die Phantasie der Rezipienten stimuliert (...) 

Einem aufgebrachten Börsenspekulanten beispielsweise (mit einem herrlich nachgeahmten Wiener Schmäh) verpasst der Zeitgeist während der Finanzkrise eine Prise Gelassenheit, und einem älteren, dement gewordenen Herrn schenkt er Inspiration und Erinnerungsvermögen, sodass er sich wieder an einige Bibelpassagen erinnert, diese aber wild durcheinander würfelt, sodass sie einen etwas verfremdeten Sinn bekommen. Vor allem aber beobachtet der Zeitgeist die Menschen, wie sie streiten (als Kinder oder Wissenschaftler), wie sie als Fußballfans jubeln oder sich anfeinden, aber auch wie sie einander aushelfen oder trauern und reist dabei von der Vergangenheit, die in die Zeit des zweiten Weltkrieges führte, bis in die Zukunft, wo menschliche Klone als Organersatzteillager herhalten müssen." 

(J. Leichsenring, Kulturbüro Göttingen)

 

Und  hier ein paar Zuschauerrückmeldungen (Zitate aus Mails):

 

"Herzlichen Glückwunsch, was für ein wunderbares Zeitstolpern. Wir haben gelacht, gestaunt, waren betroffen, nachdenklich und haben uns köstlich amüsiert. Es war toll!"

"Wir haben die Termine gleich weitergeschickt. Vielen herzlichen Dank für diesen wunderbaren Abend! Wir wünschen ganz viel Erfolg mit dieser genialen Inszenierung.“

"Vielen Dank für dieses schöne Stück!! Es bewegt mich noch sehr.“

"Die Vorstellung, das Stück ... es war beeindruckend."

Auf Tournee

 

Ab sofort kann diese Produktion auf Tournee gehen,

Sind Sie interessiert? Rufen Sie an.